Gebrannte Mandeln selber machen – StudiBlog


Gebrannte Mandeln.

Hallo zusammen!

Der Winter kommt und ich persönlich mag da immer gebrannte Mandeln und dazu nen Glühwein. Nachteil: die Dinger sind so richtig teuer. 4 Euro für 100g ist halt ne Hausnummer.

Deshalb hier ein Rezept mit dem du schnell und easy super leckere Mandeln in deiner Küche köcheln kannst.

Gebrannte Mandeln – Die Zutaten

Die Zutatenliste ist absolut unspektakulär: du benötigst

  • eine Packung Mandeln
  • eine Packung Zucker
  • etwas Wasser
  • 2 TL Zimt

Damit die Mandeln nicht anbraten, brauchst du eine beschichtete Pfanne, einen Spatl zum wenden der Mandeln und ein Stück Backpapier sowie einen Teller.

Die Pfanne macht’s!

Erhitze die leere Pfanne und kippe die Mandeln hinein. Ziel ist es, die Mandeln anzurösten damit sie den unverwechselbaren Geschmack von gebrannten Mandeln erhalten. Wenn die Mandeln heiß sind, zischt es etwas und sie fangen leicht zu knacken an, das bedeutet, dass die Mandeln geröstet sind und entnommen werden können. Sie dürfen aber nicht schwarz werden.

Ganz wichtig: die Pfanne muss abkühlen bevor du mit dem nächsten Schritt weiter machst.

In die Pfanne gibst du etwas Wasser, so dass der Boden der Pfanne gerade so mit Wasser bedeckt ist – ca 3 mm sind ausreichend. Streue dann Zucker in die Pfanne und erhitze alles auf höchster Stufe. Das Zimt-Zucker-Wasser Gemisch muss schön köcheln und ne glatte Masse ergeben.

Mit einem Löffel kannst du testen, ob die Masse fertig ist. Es muss klebrig, ziehend sein, dann ist es genau richtig. Falls das Zeug zu flüssig ist, kannst du weiteren Zucker hinzu geben.

Wenn die Zucker-Zimmt-Masse schön klebrig ist, kommen die zuvor gerösteten Mandeln hinein. Nutze den Spatl um die Mandeln gleichmäßig zu bedecken. Brate alles kurz in der Pfanne damit die Mandeln schön von Zimt umhüllt werden.

Das Wichtigste ist jetzt schon geschafft und du siehst, Gebrannte Mandeln selbst herstellen ist ganz einfach!

Die selbst gemachten gebrannten Mandeln trockenen

OK, dieser Schritt ist tatsächlich etwas schwierig, es geht nämlich darum, die klebrigen Mandeln voneinander zu trennen, weil du sonst am Ende einen großen Single-Mandel-Klumpen hast. Kippe deshalb die Masse auf das Backpapier und verteile die Mandeln vorsichtig mit dem Spatl. Du kannst auch noch etwas Zucker darüber streuen, er hilft, dass die Mandeln nicht gegenseitig ankleben.

Wichtig: schiebe die Mandeln so lange mit dem Spatl hin und her, bis sie nicht mehr aneinander kleben.

Wenn du die Mandeln verteilt hast, wird es nochmal richtig hart: du musst warten! In deiner ganzen Küche wird es nach leckeren gebrannten Mandeln riechen aber da musst du jetzt durch und widerstehen. Denn noch sind die Mandeln feucht, die Hülle klebrig und vor allem extrem heiß. Deshalb Finger weg und mindestens 10 Minuten warten.

Quelle: Giphy

 

by Simon Wahlstrohm

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*